Hinweise zu Partnerprogrammen

Jaro Lauber

Du musst sie nicht benutzen, aber es würde nicht schaden. Klicken Sie auf einen dieser Links und erhalten Sie die gewünschten Produkte.

Alle Produkte sind vorrätig und der Versand erfolgt superschnell! Um "Kabeltrommel" zu abonnieren, schicken Sie uns eine E-Mail an [E-Mail geschützt] und Sie erhalten eine E-Mail, wenn unser Blog erscheint! Abonnieren Sie den Newsletter, so dass Sie immer dann benachrichtigt werden, wenn wir unsere neuen Produkte veröffentlichen! Außerdem haben wir eine Facebook-Seite und ein Instagram-Konto, falls Sie keine Affiliate-Links verwenden oder uns bezahlen möchten, um Ihre Rezension zu veröffentlichen :) Dieser Artikel ist hier in Englisch als Deutsch (nur in Deutsch) und auch in Polnisch (nur in Polnisch) veröffentlicht worden. Wenn Sie nicht wissen, wie man Polnisch liest, sollten Sie sich vielleicht zuerst die polnische Version ansehen. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten! Wir haben versucht, alle Informationen auf einfache und klare Weise zu erfassen. Sollten Sie dennoch Fehler finden oder Verbesserungsvorschläge haben, können Sie sich gerne an uns wenden! Wenn Sie über alle unsere Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie uns auf allen sozialen Medien! Wir sind auf Facebook, Instagram, Twitter, Reddit, Pinterest, Youtube, Vimeo und wir sind auf Google abonniert! Dieses Produkt wurde mit meinem eigenen Geld gekauft.

Affiliate-Links haben jedoch eine besondere Beziehung zu den Inhalten, die wir hosten. Es ist auch leicht, eine Anzeige mit einem Indossament zu verwechseln. Eine E-Mail kann auch wie eine Empfehlung aussehen, wenn der Empfänger auf einen Link auf der gleichen Seite geklickt hat. Das Problem liegt nicht bei den fraglichen Inhalten. Es ist so, dass auf die URL der E-Mail oft ein anklickbarer Button folgt, der eine Bestätigung für die Seite ist. Wenn das der Fall ist, ist es ein Verstoß gegen die Werberichtlinien von Google.

Ich habe eine E-Mail an Google über das Problem geschrieben und eine Antwort erhalten, die ich nicht glauben kann! Also gehen wir es noch mal durch. Sie schicken eine E-Mail an das Google-Werbeteam und bitten um eine Erklärung? Warum machst du das? Ich sage nicht, dass es falsch ist, nur, dass du unvernünftig bist. Wir bekommen ständig E-Mails von Leuten, die sich mit so etwas beschäftigen. Was ich versuche zu sagen ist, dass die E-Mail, nach der Sie fragen, ein Affiliate-Link ist. Die Frage, die man sich in dieser Situation stellen muss, ist folgende: Glauben Sie, dass es vernünftig ist, einen direkten Link zu einem Produkt oder einer Dienstleistung herzustellen und die Leute zu bitten, darauf zu klicken? Ich denke, Google ist weit darüber hinausgegangen und setzt ein Machtwort.